LUKAS Massivhaus GmbH

Prenzlauer Straße 16 a
16348 Wandlitz OT Basdorf

Tel.:  033397 - 274500
Fax:  033397 - 274520
E-Mail: infolukas-massivhausde

KONTAKTFORMULAR

pinterest Youtube Instagram Youtube

LUKAS Massivhaus GmbH

Hausbau in Gransee

Gransee liegt im Bundesland Brandenburg und ist eine Stadt im Landkreis Oberhavel. Bis 1993 war sie Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises Gransee. Die Stadt befindet sich zwischen der Uckermark und der Prignitz auf einer Grundmoränenplatte nördlich von Berlin und südlich der Sanderflächen der Mecklenburgisch-Brandenburgischen Seenplatte. Gransee grenzt im Osten an die Stadt Zehdenick, im Süden an die Gemeinde Löwenberger Land, im Norden und Osten an die Stadt Fürstenberg/Havel sowie im Westen an die Gemeinden Sonnenberg, Großwoltersdorf und Schönermark. Die Stadt  gliedert sich in 13 Ortsteile. In diesem Gebiet leben heute etwa 5.800 Einwohner.

 

Archäologische Funde belegen, dass das Gebiet des heutigen Ortes Gransee bereits in der Bronzezeit besiedelt war. Das „Schwert von Gransee“ wird auf die mittlere Bronzezeit etwa 1600-1300 v. Chr. datiert. Aus der jüngeren Bronzezeit wurden bei Stadterneuerungsarbeiten unter dem Straßenpflaster Urnen gefunden.

 

Vermutlich entstand die Stadt Gransee um 1200 an der Kreuzung wichtiger Handelsstraßen. Im Jahr 1262 erlangte Gransee Stadtrecht und Zollfreiheit. Die Stadt wurde 1319 an die Grafen von Lindow-Ruppin verpfändet.  Die erste Ratsverfassung ist im selben Jahr nachgewiesen. Ab dieser Zeit wurde die Stadt als Grenzstadt zum nördlich gelegenen Mecklenburg und zur Uckermark stark befestigt.

 

Im Jahr 1316 fand die Schlacht bei Gransee statt bei der sich Mecklenburg auf der einen und Dänemark auf der anderen Seite gegenüber standen. Die Stadt wurde überwiegend von Ackerbürgern und Handwerkern bewohnt. Gegen Ende des 13. Jahrhunderts wurde ein Franziskanerkloster gegründet. Der Dreißigjährige Krieg und mehrere Stadtbrände fügten Gransee schwerste Schäden zu.

 

Gransee blieb von der Industrialisierung im 18./19. Jahrhundert weitestgehend verschont, so dass das mittelalterliche Stadtbild trotz einiger Stadtbrände erhalten geblieben ist.

 

Die Berliner Nordbahn wurde am 10. Juli 1877 eröffnet und Gransee erhielt damit eine  direkte und schnelle Eisenbahnanbindung nach Berlin, Neustrelitz und Neubrandenburg. Im Jahr 1878 war die Fahrt mit der Eisenbahn bis nach Stralsund und mit der Eröffnung der Lloydbahn 1886 auch bis nach Rostock möglich.

 

Das Wappen der Stadt Gransee zeigt im Schild ein rotes Stadttor mit drei Türmen auf weißem Grund mit offenen Toren.

 

Wenn Sie also gemeinsam mit Ihrer Familie eine große Veränderung in Ihrem Leben  planen und schon lange von den eigenen vier Wänden träumen, so ist das Gebiet in und um Gransee für einen Hausbau bestens geeignet.

 

Selbstverständlich gibt es in Gransee auch mehrere Einrichtungen für die Bildung unserer Jugend. Den Schülern stehen die Werner-von-Siemens-Schule Gransee, die Stadtschule Gransee und das Strittmatter-Gymnasium zur Verfügung. Auf die jüngsten „Knirpse“ warten die Kindergärten in der Stadt.

 

Ganz bestimmt werden auch Ihre Kinder mit Begeisterung eine der Schulen oder einen Kindergarten in Gransee besuchen und viele neue Freunde finden, falls Sie sich für den Hausbau in diesem Gebiet entscheiden.

 

In Gransee und der näheren Umgebung befinden sich einige schöne Sehenswürdigkeiten und bekannte Bauwerke wie z. B. das Ruppiner Tor- es wurde 1450 erbaut und ist das Wahrzeichen der Stadt, die Stadtmauer mit Wiekhäusern aus dem 14. Jahrhundert, der Pulverturm aus dem 15. Jahrhundert, das Heimatmuseum im ehemaligen „Heilig-Geist-Hospital“ mit St.-Spiritus-Kapelle, die Marienkirche aus der Gotik um 1285, das ehemalige Franziskanerkloster aus der Frühgotik um 1280, die Kirche in Altlüdersdorf, der Kornspeicher aus dem 18. Jahrhundert, die mittelalterliche Warte vor dem Ruppiner Tor aus dem 15. Jahrhundert, das Schloss Meseberg- es ist Gästehaus und Tagungsstätte der Bundesregierung, das Herrenhaus Dannenwalde und der Gutshof im Ortsteil Gramzow.

 

Überzeugen Sie sich doch einfach selbst und schauen bei Gelegenheit in einem unserer Musterhäuser der Region vorbei. Lassen auch Sie sich begeistern, wie schnell und kostengünstig man in Gransee innerhalb kürzester Zeit ein wunderschönes Eigenheim bauen kann.

 

Es gibt also viele starke Argumente, die für einen Hausbau in Gransee sprechen.

 

Town & Country baut wertvolle, kostengünstige und energiesparende Häuser. Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche beim Bau Ihres Traumhauses ganz einfach, jedes Haus gibt es in verschiedenen Variationen. Wir setzen beim Erstellen Ihres Hauses auf höchste Qualität und diese wird unabhängig überprüft. Wenn Sie mit Town & Country bauen, sind Ihnen ein Festpreis und eine kurze Bauzeit garantiert. Sie haben sogar ein kostenloses Rücktrittsrecht. Weiterhin sind Sie durch die konkurrenzlosen Schutzbriefe abgesichert, die im Festpreis enthalten sind. Damit ist Ihr Haus auch eine gewinnbringende Anlage.